MoodleWiki

Keplerschüler improvisieren in der Fußgängerzone

Weiße Gesichter und dunkle Kleidung. Scheinbar zufälliges Umherlaufen. Plötzlich rennen alle zu einem Punkt und erstarren in einer Pose. Jeder für sich und doch, gemeinsam ergeben sie ein Bild. Dann löst sich das Bild auf und die Gestalten vereinzeln wieder.Am Dienstag Nachmittag trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Literatur und Theaterkurse der Kursstufe des Kepler-Gymnasiums und des THG für ein Improvisationstheater in der Fußgängerzone. Eine beeindruckende Präsentation von kreativer Unordnung. Die Passanten blieben stehen und betrachteten das Geschehen, einige folgten auch den Schülerinnen und Schülern. Einige hatten ihre Freunde oder Verwandte mitgebracht, die eifrig Bilder machten und filmten. Auch die Pforzheimer Zeitung war vor Ort und interviewte und fotografierte. Frau Deflorio und Frau Schmid zeigten sich zufrieden mit dem zunehmenden Mut der Schüler zur Improvisation. Es wird nicht die letzte Präsentation dieser Art gewesen sein.