Projekttag zum 23. Februar der Klasse 9a

„Versöhnung leben – Gemeinsam in Hoffnung wachsen“ (http://nagelkreuz.org/versoehnung) – unter diesem Motto stand das Projekt der Klasse 9a am 5. Februar 2018.
Den Tag eröffnete ein Einstiegsimpuls von Diakon Herrn Würslin zum Thema „Versöhnung und Schuld“ mit einem aktuellen Bezug zur Gegenwart: Geflüchtete nach 1940 im Gespräch mit Jugendlichen, die ihr Heimatland verlassen mussten. Danach folgte die eigentliche Projektarbeit in Workshops zu folgenden Themen:

  • Nagelkreuzgemeinschaft (Deutschland und international)
  • Nagelkreuzarbeit in Huchenfeld
  • Versöhnungsarbeit

Neugierig?
Die Ergebnisse werden am 23. Februar im Kepler-Gymnasium ausgestellt und sind abends in der Markuskirche Pforzheim zu sehen.

Fachschaft Religion